Mein erster Testbericht:

Warum ich ihn haben musste:

Ich habe einen neuen Begleiter für lange Strecken gesucht, da ich da momentan nur den Hoka one Arahi habe..und man ja eh nie genug (Lauf-)Schuhe haben kann:

Da kam der neue Brooks Levitate gerade recht!

Gemeinsam mit meiner Freundin Tina haben wir den langen Lauf am letzten Wochenende genutzt, um das gute Stück ausgiebig zu testen.

file-1

Steckbrief:

file

Name: Levitate

Hersteller: Brooks

Gewicht: ca. 260 gr. (Damenmodel)

Sprengung: ca. 6,8 (Damenmodel)

Was kann er tolles:

  • eine komplett neue Mittelsohlentechnologie ‚DNA DAMP‘

Für was man die braucht:

  • Soll eine größtmögliche Energierückgewinnung ermöglichen.

Beurteilen möchte ich folgende Eigenschaften:

  • erster Eindruck
  • Passform
  • Design
  • Dämpfungsverhalten

Der erste Eindruck auf uns beide war sehr positiv.

Passform: Man schlüpft in den Schuh und er passt sich unmittelbar an den Fuss an. Die Passform erhält 5 ***** – einfach genial.

Design: Das Fit-Knit Obermaterial gefällt mir sehr gut und auch der Farbton ist genial. Schwarz hätte mir auch gut gefallen- aber man kann sie ja nicht alle haben 🙂

Dämpfung:

Die Mittelsohlentechnologie  hat mich stark an die des Adidas Ultraboost erinnert.

Die Dämpfung war mir in den ersten Minuten persönlich im Vorfußbereich fast schon zu weich, aber nach ein paar Kilometern ist das nicht mehr aufgefallen.

Wir sind insgesamt 19 Kilometer gelaufen, und waren noch ziemlich fit..also vielleicht ist ja was dran an der Energierückgewinnung….schneller zu laufen kann ich mir mit diesen Schuhen zwar nur bedingt vorstellen, aber wir stehn ja auch noch am Anfang 😊.

Fazit:

Ich glaube ich habe einen neuen Begleiter für die langen Trainingseinheiten gefunden, der nicht nur farblich überzeugt. Ob es was festes mit uns wird – muss die Zeit bringen – aber der Einzug ins Schuhregal ist gebongt 😊

[werbung – weil PR-Sample]

file1-1